Startseite | Kontakt-Formular | Anfahrt | Links | Sitemap | Impressum

E-Wurf - People's Best Friend - Welpen

People's Best Friend - Labrador Retriever Welpen
Aus der Verpaarung von TESSA und LENNY sind am 30. Juli 2015
zehn gesunde Welpen hervorgegangen...

TESSA und LENNY

Precious For Eternity Up To Date - TESSA
Precious For Eternity Up To Date - TESSA
Ginostra's High Light - LENNY
Ginostra's High Light - LENNY

Der erste Tag nach der Geburt...

Wurfdatum: 30. Juli 2015

Die Früchte aus der Verpaarung von TESSA und LENNY Ende Mai in Rüdenau:

Zehn gesunde Welpen hat unsere TESSA - Precious For Eternity Up To Date - mit ihrem dritten Wurf am 30. Juli 2015 zwischen 05:28 und 18:34 Uhr ohne größere Komplikationen aber mit zuletzt langen Pausen zur Welt gebracht: fünf schwarze und ein gelbes Mädchen und vier schwarze Buben. Leider ist ein Welpe (eine Hündin, Nr. 10) tot zur Welt gekommen. Nr. 11, ein Rüde, kam nach einer Pause von 5,5 Stunden, als wir dachten, es sei bereits alles geschafft!

Die Geburtsgewichte liegen zwischen 315 und 350 Gramm.

People’s Best Friend Welpen...

> Emily (oranges Halsband)
> Enzo (dunkelblaues Halsband)
> Ella (rotes Halsband)
> Easy (lila Halsband)
> Ernesto (hellblaues Halsband)
> Emerson (grünes Halsband)
> Emmi (die einzige gelbe Hündin)
> Emilia (gelbes Halsband)
> Elsa (rosa Halsband)
> Elvis (braunes Halsband)



Nachfolgend begleiten wir die kleinen Racker mit Wort und Bild (zum Teil auch Video) in fortlaufender Ergänzung:

>>> Zu den Daten des E-Wurfs in der LCD-Zuchtdatenbank hier klicken! <<<

Am sechsten August 2015 ist die erste Lebenswoche auch schon wieder erreicht. Tessas dritter Wurf wächst und gedeiht. Die Geburtsgewichte der Welpen sind annähernd verdoppelt, Tessa hat Milch im Überfluß - im wahrsten Sinne des Wortes. Ab Mitte der ersten Woche wird es sehr heiß - mit 40,3 Grad in Kitzingen absoluter Hitzerekord in Deutschland seit Beginn der Wetteraufzeichnungen! Bei uns sind es 37 bis 39 Grad draußen; im Haus sind es nachmittags 27 - 28 Grad Celsius. Wir hängen feuchte Handtücher in die Wurfkiste, um ein wenig Abkühlung zu erreichen und stellen einen Ventilator auf...noch sind die Puppies blind und taub und robben auf dem Bauch vorwärts, stellen sich ein wenig auf - dabei purzeln sie immer wieder nach links oder rechts und fallen noch um. Aber jeden Tag wird es besser und sie krabbeln schon recht zügig. Meist aber schlafen sie, wenn sie nicht gerade Milch fassen.

Bilder der ersten Lebenswoche (30.7. - 6.8.):

Inzwischen können wir die farbigen Halsbändchen anlegen, um die kleinen Racker namentlich auseinanderzuhalten, keine Farbkleckse mehr auf das Rückenfell.
Mitte der Woche verziehen wir uns für drei Tage in das Gästezimmer im Untergeschoss, da sind es nur 23°/24° Celsius - genau richtig für Mamma TESSA und die Welpies. So entgehen wir der Rekordhitze in der Oberwelt und die kleine Familie kann mal durchatmen und viel besser schlafen, wachsen und gedeihen. Am Ende der Woche haben die Kleinen ihr Gewicht dank der guten Muttermilch fast verdreifacht, so dass die Gewichte zwischen 900 und 1.000 Gramm liegen.



Bilder der zweiten Lebenswoche (7.8. - 13.8.)

Zum Durchblättern Pfeil unten rechts anklicken!

3. Woche

Bilder der dritten Lebenswoche (14.8. - 20.8.15), die Augen haben sich geöffnet und die Welpies kommen auf die Beine. MAGGIE findet die Kleinen auch ganz toll, sie will mit ihnen spielen und versteht nicht, dass sie nicht näher heran darf und die Kleinen nicht mit ihr um die Wette rennen.
Die Wurfkiste hat jetzt ausgedient und wird abgebaut, der Laufstall ist nun das neue Zuhause für die nächsten Wochen. Bald schon wird es auch nach draußen in den Welpenauslauf gehen.
TESSAs Milcherzeugnisse ergänzen wir nun mit Flaschenmilch; der Hunger ist einfach größer als die Zitzen hergeben, obwohl die Beutel prall gefüllt sind...ab dem 20. August gibt es Brei, naja, nicht jede und jeder findest das schmackhaft genug. Deswegen gibt es noch Ziegenmilch dazu. Und dann fängt schon die vierte Lebenswoche an, Kinder, was die Zeit vergeht, ruckzuck sind sie groß!

Zum Durchblättern Pfeil unten rechts anklicken!




Emilia labt sich an der Ziegenmilch, hmm, lecker!

Mama Tessa hilft bei Verdauung und Reinlichkeit

Bilder der 4. Lebenswoche (21. - 27.08.15). Wir starten mit der Eröffnung der Freiluftsaison bei 29 Grad Celsius - die Aufregung war groß! Die Quietschies bleiben erstmal nur auf der Terrasse und wagen keinen Schritt auf den Rasen. Das gibt sich - bald rennen sie überall herum. Und je mobiler sie werden, desto neugieriger betrachten sie die Welt mit ihren (noch) blauen Augen...mitunter stürmen sie plötzlich los, wechseln die Richtung, verharren kurz und breitbeinig geht es weiter - als seien sie auf einem schwankenden Schiff unterwegs. Und genauso spontan bleiben sie irgendwo, am liebsten in einer Ecke, an einem Rand oder neben einem Kuscheltier liegen und schlafen ein. Im Schlaf zucken sie - man kann ihnen beim Wachsen zusehen. Am Ende der Woche liegen sie im Bereich zwischen 1.500 und 2.000 Gramm.

Zum Durchblättern Pfeil unten rechts anklicken!

Bilder der 5. Lebenswoche (28.8. - 3.9.15). Die Welpen werden jetzt von ihren zukünftigen Besitzerinnen und Besitzern besucht...großes Kino!
Inzwischen raufen sie "in jeder freien Minute" miteinander, manch' spitzer Schrei kündet vom Schmerz, den die nadelförmigen Milchzähnchen an Ohr, Lefze oder Rute verursachen. Zwischen kehligem Knurren, leichtem Gebell und wolfsähnlichem Geheul wird einiges an Akustik geboten.
Und das Wetter schwankt zwischen über 20° und über 30° Celsius. Die zweite Wurmkur wurde verabreicht.
Mammis Muttermilch, die Ziegenmilch und der Brei sorgen für eine vollwertige Ernährung. Manch einer schwelgt in den Töpfen und legt sich gleich ganz hinein! (siehe auch das Video unten mit Elvis, mit dem Hinterteil liegt er in einem Napf, mit dem Kopf im Brei).
Auch in dieser Woche werden die Puppies wieder viel lernen, garantiert.

Zum Durchblättern Pfeil unten rechts anklicken!

Elvis schlemmt an der "Puppies Bar"

Elvis schläft wie ein Murmeltier...

Maggie geht auf Tuchfühlung...

Bilder der 6. Lebenswoche (4. - 10.09.15), die Puppies bringen am Anfang der Woche zwischen 2.000 und 2.700 Gramm auf die Waage. Mamma TESSA's Milch fließt zwar immer noch, aber der gute Brei ist längst zur Hauptmahlzeit geworden. Die Kleinen wollen ihr immer noch "an die Wäsche", darum knurrt und springt sie ihnen davon, flüchtet aus dem Gehege, obwohl ihre Muttergefühle ihr etwas anderes aufsagen...die spitzen Zähnchen an den Zitzen..."das nagt".

Inzwischen sind die Welpen sehr selbstsicher und beschäftigen sich verstärkt mit Spielzeug, die Wippe kommt gut an, der Tunnel, die Brücke, das Fass wird erkundet. Der Bewegungsdrang der Welpen nimmt von Tag zu Tag zu; im Welpenauslauf können sie sich austoben und die Welt erkunden.

Zum Durchblättern Pfeil unten rechts anklicken!

Bilder der 7. Lebenswoche (10. - 16.09.2015); Leider ist in dieser Woche das Wetter etwas durchwachsen, der Sommer verabschiedet sich allmählich; darum verbringen die Welpen viel Zeit drinnen, was ihnen gar nicht so gut gefällt. Draußen toben macht einfach viel mehr Spaß!Und es riecht so gut nach Gras und allem möglichen sonst noch!
Und fast jeden Tag bekommen wir Besuch! Die künftigen Frauchen und Herrchen nutzen jede Gelegenheit, um jetzt schon eine Beziehung aufzubauen - sehr lobenswert das!
Diese Woche üben wir noch Autofahren, na das wird spannend.
Nächste Woche kommen Tierarzt und Zuchtwartin; ersterer untersucht, impft und chipt die Kleinen, zweitere nimmt den Wurf ab. Und das wird dann im Grunde auch die letzte Woche sein, wo alle noch zusammen sind...



Zum Durchblättern Pfeile unten rechts anklicken!

Bilder der 8. Lebenswoche (17. - 24.09.2015);

Diese Woche haben wir bei oft regnerischem Wetter leider viel Zeit drinnen verbringen müssen.

Am Montag, 21.09., kommt der Tierarzt zum Chippen und Impfen...

Am Dienstag, 22.09., wird der Wurf offiziell von einer Zuchtwartin des LCD abgenommen...

Jetzt neigt sich die Zeit dem Ende zu, wo die Welpen zusammen sind und am Wochenende werden sie nach und nach ALLE unser Haus verlassen...wir sehen dem entgegen mit einem lachenden und auch mit einem weinenden Auge. Mit einem lachenden, weil wir sicher sein dürfen, sie kommen allesamt in sehr gute Hände (und Waschmaschine und Trockner haben jetzt auch mal wieder Pause ;-)); mit einem weinenden Auge, weil acht gemeinsame Wochen rund um die Uhr mit diesen putzigen, warmen, weichen und quicklebendigen Hundebabies vorbei sind und es nun wieder heißt:

LOS LASSEN...JA, sie werden es in ihren neuen Familien GUT haben!

Zum Durchblättern Pfeil unten rechts anklicken!

Link zur nächsten Seite: Unser Blog