Startseite | Kontakt-Formular | Anfahrt | Links | Sitemap | Impressum

Wir über uns

Einmal Labbi - immer Labbi!

Mein Name ist Birgit Schwarz.
Ich lebe mit meiner Familie im wunderschönen Maintal zwischen Odenwald und Spessart in Wörth am Main. Zu unserem Rudel gehören drei Labradordamen und ein "geteilter" Labradorrüde, dessen "anderer Teil" meiner Freundin Silvia Harth gehört. Als treue und stetig zuverlässige Begleiter befinden sie sich immer an meiner Seite.

Ein Tag ohne sie... unvorstellbar!!!

Klein-MAJA - unser erster Labbi

So fing alles an:

Schon mein ganzes Leben lang haben mich Hunde begleitet.
Anfangs waren es die Dackel meiner Eltern und später, als ich beruflich mehr Zeit hatte, unsere Bearded-Collie Hündin „Kira“, die unsere Familie immerhin 13 Jahre begleitet hat. Nachdem Kira im April 2008 einem Krebsleiden erlegen war, merkten wir schnell, dass wir ohne Hund nicht leben wollten. Und so dauerte es nicht mehr als drei Wochen bis unser Entschluss stand: Ein neuer Hund muss her! Wir entschieden uns für einen Familienhund, der mit uns durch Dick und Dünn gehen würde, kurzum: ein Labrador-Retriever. Schon im Mai war es soweit und wir holten unsere MAJA alias "Fahra vom Berghof" nach Hause, schokobraun, acht Wochen jung und soo süß!

Allerdings erkannten wir schnell, dass man gut geprägte, wesenssichere, formschöne und vor allem gesunde Labradorwelpen am besten über einen dem FCI und VDH angeschlossenen Verein erhält.
MAJA stammt aus einem kleinen örtlichen Verein in Oberbayern, der dem LCD bzw. VDH leider nicht angeschlossen ist. Da ich mich inzwischen entschlossen hatte, Züchterin werden zu wollen, war eine zukunftsfähige Zucht durch diesen Umstand mit MAJA ausgeschlossen. Da hörte ich von der bekannten Züchterin Tanja Nordhues und deren wunderschönen Hunden. Im Juni 2009 holten wir unsere schwarze Hündin Precious for Eternity Up to Date aus Ennigerloh. Ende 2011 hat TESSA, wie wir sie rufen, unseren ersten Wurf, den A-Wurf ausgetragen. Es sollten noch der C-Wurf und der E-Wurf folgen, bevor unsere TESSA aufgrund einer heimtückischen Krankheit am 11. Juli 2016 von uns gehen musste. Wir werden sie nie vergessen!

Je mehr Labradors ich auf Ausstellungen kennen lernen durfte, desto stärker wuchs meine Liebe und Zuneigung gegenüber diesen wunderbaren Hunden.

Seit August 2014 engagiere ich mich mit unserer Sky in der Initiative Kind und Hund e. V.; hier bieten wir ein Sicherheitstraining für Kinder im Umgang mit Hunden an. Man kann gar nicht früh genug damit anfangen, den Kindern Respekt vor unseren Vierbeinern und Freude am Umgang mit ihnen beizubringen. Die Kinder sind stets begeistert und Sky freut sich jedesmal so sehr auf diesen Job!

Heute darf ich mit Maja, Sky, Maggie und Lenny ein kleines „Labrador-Rudel“ mein eigen nennen und hoffe, Labradorliebhabern durch meine Zucht heute und zukünftig viele glückliche Momente mit einem People’s Best Friend schenken zu können.

FairFriends Blue Sky, genannt Sky

„ Nur ganz wenig kann dem menschlichen Herzen so nahe kommen wie ein Hund.

Ob es nun ein großer kräftiger Kopf ist, der beim Lesen der Sonntagszeitung auf der Couch auf deinem Schoß ruht, oder ein alter Schlappen, verwandelt in ein durch Zähne markiertes, zerrissenes Konglomerat von Kuhhaut oder riesige Mengen von Futter, hinuntergewürgt in einem übergroßen ungeschickten Fang oder ein tropfender nächtlicher Schatten, der dir eine Ente in die Hand apportiert- Hunde sind immer ein Teil von uns selbst.

Frei heraus, ein Hund ist immer unser bester Freund. Und der Hund, welcher der beste Freund von viel mehr Menschen ist als irgendein Anderer wurde, ist fraglos der Labrador-Retriever.“

Quelle: Todd R. Berger „ love of Labs“

Link zur nächsten Seite: Startseite